Artikel auswählen und anzeigen

Willkommen auf der Homepage der Lincke, Leonhardt & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH

 

Die Kanzlei Lincke, Leonhardt & Kollegen ist eine Steuerberatungsgesellschaft, ausgerichtet auf die Bedürfnisse des Mittelstandes. Wir bieten Qualität, Leistungsportfolio und Kapazitäten auf dem Niveau großer Beratungsgesellschaften durch unsere Zugehörigkeit zum "ST-VERBUND" EWIV, aber mit dem persönlichen Profil der individuellen Betreuung vor Ort. Regional sind wir für Sie an den Standorten Pulsnitz und Bautzen vertreten.

Bei uns ist jeder Mandant Premiumkunde. Dank der dezentralen "ST-VERBUND" EWIV -Struktur an über 20 Standorten in Deutschland und mehr als 240 Mitarbeitern verbindet uns mit unseren Mandanten eine oft über Jahre gewachsene Partnerschaft.

 


 


 

neue Stellenangebote für unseren Standort in Bautzen

 


 

Mandantenrundschreiben 09-2016

Sehr geehrte Damen und Herren, nimmt ein Kind ein Studium auf, welches eine Berufstätigkeit voraussetzt, erlischt unter Umständen die Kindergeldberechtigung. Der Bundesfinanzhof hat zum Thema Kindergeld darüber hinaus entschieden, dass Differenzkindergeld kind- und nicht familienbezogen berechnet wird. Bei einem steuerlich anzuerkennenden Arbeitszimmer sind Aufwendungen für Nebenräume, die auch privat genutzt werden, regelmäßig nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzugsfähig. Zahlt ein Unternehmen Spielern eines Fußballvereins Geld dafür, dass diese kaufmännische Arbeiten verrichten sollen und werden diese Auf gaben nicht erfüllt, kann ein Scheinarbeitsvertrag vorliegen. Ein Finanz gericht qualifizierte in einem solchen Fall den gezahlten Arbeitslohn als Schenkung an den Fußballverein. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

weiter...

Mandantenrundschreiben 07-2016

Sehr geehrte Damen und Herren, Eigentümer von Vermietungsobjekten können die Fahrtkosten zu den Objekten regelmäßig als Werbungskosten geltend machen. Die Höhe der berücksichtigungsfähigen Aufwendungen richtet sich dabei nach dem Umfang der Fahrten. Um Krankheitskosten als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abziehen zu können, müssen sie klar und eindeutig durch die berufliche Tätigkeit veranlasst sein. Das kann bei typischen Berufskrankheiten der Fall sein. Bausparkassen können nicht ohne weiteres Bausparverträge kündigen, wenn diese zwar zuteilungsreif sind, ein Bauspardarlehen jedoch nicht beansprucht wird. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

weiter...

Mandantenrundschreiben 06-2016

Sehr geehrte Damen und Herren, die Ferien stehen vor der Tür. Viele Schüler nutzen diese, um ihr Taschengeld etwas aufzubessern. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass in vielen Fällen Ferienjobs für Schüler sozialversicherungsfrei sind. Besitzer unbebauter Grundstücke können unter Umständen Werbungskosten geltend machen, wenn sie beabsichtigen, künftig Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung zu generieren. Es sollten hierfür aber entsprechende Beweise, wie Baupläne oder Architektenverträge, vorgehalten werden. Überlassen Arbeitnehmer ihren Mitarbeitern verbilligt Parkplätze, müssen sie daran denken, dass dies als entgeltliche Leistung anzusehen ist, die der Umsatzbesteuerung unterliegt. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

weiter...

Artikel auswählen und anzeigen

Kanzlei Pulsnitz

Kanzleihaus Pulsnitz

Goethestrasse 4, 01896 Pulsnitz

Telefon: 035955 72974
Telefax: 035955 43373

zur Kanzlei

 

Kanzlei Bautzen

Kanzleihaus Bautzen

Wallstrasse 18, 02625 Bautzen

Telefon: 03591 461020
Telefax: 03591 4610219

zur Kanzlei

Artikel auswählen und anzeigen

 

Lincke, Leonhardt & Kollegen

Kontakt

Informationen

facebookyoutube

Goethestrasse 4
01896 Pulsnitz

Telefon: 035955 72974

Kontaktformular
Standorte


 

Impressum
Datenschutz