Artikel auswählen und anzeigen

Willkommen bei der ST Treuhand - Dr. Leonhardt & Kollegen GmbH

 

Die ST Treuhand - Dr. Leonhardt & Kollegen GmbH wurde im Mai 1990 gegründet.Dr. Jochen Leonhardt

Herr Steuerberater Joachim Lincke und Herr Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Dr. Jochen Leonhardt als geschäftsführende Gesellschafter haben die ST - ("Sachsen-Treuhand") - Gruppe mittlerweile zu einem Verbund von Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs-, Unternehmensberatungs- und Spezialberatungsgesellschaften sowie Rechtsanwälten in ganz Sachsen und darüber hinaus ausgebaut.

Zu unserem Mandantenkreis gehören insbesondere mittelständische Unternehmen aller Rechtsformen aus den Branchen Industrie, Handel, Handwerk, Landwirtschaft sowie Freiberufler, Dienstleister, Vereine, Ärzte und andere Heilberufe als auch Arbeitnehmer, Vermieter, Pensionäre. Darüber hinaus bestehen weitere Tätigkeitsschwerpunkte in der Beratung und Prüfung kommunaler Gesellschaften.

 

 

Wir suchen Verstärkung - Alle aktuellen Stellenangebote

 

26.06.2017 | Rundschreiben

Mandantenrundschreiben 07-2017

Sehr geehrte Damen und Herren, wer Pflegekinder betreut, übernimmt eine große soziale Verantwortung, da oftmals frühkindliche Traumata vorliegen. Besuchen die Pflegeeltern medizinische Seminare, um mit der Krankheit im Alltag heilungsfördernd umgehen zu können, sind die Kosten dafür als außergewöhnliche Belastung steuerlich abziehbar. Tätigkeiten sind dann steuerlich relevant, wenn sie mit der Absicht unternommen werden, auf Dauer einen steuerpflichtigen Gewinn zu erwirtschaften. Anderenfalls nimmt das Finanzamt Liebhaberei an. Etwaige Verluste werden sodann steuerlich nicht anerkannt. Doch auch bei prognostizierten dauernden Verlusten kann eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegen, wenn die Verluste nicht auf persönlichen Gründen beruhen. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

weiter...

31.05.2017 | Rundschreiben

Mandantenrundschreiben 06-2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Krankheitskosten können grundsätzlich als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden. Das Sammeln von Arztrechnungen lohnt sich nun noch mehr. Die Berechnung der zumutbaren Belastung, die zunächst überschritten werden muss, hat sich zugunsten der Steuerpflichtigen geändert. Auch wenn Ehepartner räumlich getrennt leben, schließt das nicht in jedem Fall die Zusammenveranlagung aus. Entscheidend ist, dass die persönliche und geistige Gemeinschaft aufrechterhalten bleibt. Die Sommerferien kommen immer näher. Viele Schüler nutzen die freie Zeit, um ihr Taschengeld aufzubessern. Ferienjobs sind für Schüler oftmals von der Sozialversicherungspflicht befreit. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser BlitzlichtAusgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

weiter...

Nachrichten

21.07.2017
| Rechtsprechung

EuGH-Vorlage zur aktuellen Fassung des § 50d Abs. 3 EStG

Das FG Köln hat dem EuGH weitere Fragen zur Europarechtmäßigkeit von § 50d Abs. 3 EStG vorgelegt.

mehr...
21.07.2017
| Kanzlei & Co.

Ausgestaltung der neuen Meldepflichten für Arbeitgeber

Neue Meldepflichten erfordern auch Anpassungen bei Entgeltabrechnungsprogrammen und Ausfüllhilfen. Was diese können müssen, legt die Sozialversicherung in Gemeinsamen Grundsätzen fest. Ende Juni sind dazu mehrere Entscheidungen ergangen.

mehr...

Artikel auswählen und anzeigen

 

ST Treuhand - Dr. Leonhardt & Kollegen GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Informationen

facebookyoutube

Lockwitzer Str. 17
01219 Dresden

Telefon: 0351 46700

Kontaktformular
Ansprechpartner
Stellenangebote

 

Impressum
Datenschutz
Veranstaltungen & Events